Volkshochschule Dießen e.V.
Wissen und mehr
 
 

Führung Alte Pinakothek München:
Im Zentrum der Renaissance: Florenz und seine Maler.
Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Mit rund hundert Meisterwerken des 14. und 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Malerei am Geburtsort der Renaissance. Ludwig I. konnte zu Beginn des 19. Jahrhunderts einige spektakuläre Schlüsselwerke der Florentiner Maler für München erwerben. Gemeinsam mit zahlreichen hochkarätigen Leihgaben treten diese Tafelbilder in einen beziehungsreichen Dialog, der ihre spezifischen Qualitäten erfahrbar macht. Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen – darunter herausragende Arbeiten von Giotto, Lorenzo Monaco, Donatello, Fra Angelico, Filippo Lippi, Verrocchio, Botticelli und Leonardo – eröffnen auf diese Weise ein umfassendes Panorama der Tradition und Entwicklung der neuzeitlichen Kunst im Florenz der Medici. Eine begleitende Präsentation in der Galerie zeigt erstmals in der Geschichte der Alten Pinakothek nahezu den gesamten Münchner Bestand an Florentiner Malerei des 14. bis 16. Jahrhunderts. Die Ausstellung präsentiert zudem die Ergebnisse eines interdisziplinären Forschungsprojekts der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und macht somit die Arbeitsprozesse und maltechnischen Errungenschaften der Florentiner Meister nachvollziehbar.

Beginn:Freitag, 21. Dezember 2018
Ende:21. Dezember 2018
Uhrzeit:von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr
Dauer:Termin
Leitung:
Angelika Grepmair-Müller
Nummer:573
Ort:
München, Alte Pinakothek, Foyer
Raum:
Gebühr:
9,00 €
Belegung:
 
Kurs merkenJetzt anmelden

Weitere Kurse von Angelika Grepmair-Müller

KursBeginnKursnr.
Führung Lenbachhaus Kunstbau München:
Phantastisch! Alfred Kubin und Der Blaue Reiter
Fr  18.01.19574
frei
Führung Kunsthalle München:
Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality
Fr 23.11.18576
Der Kurs ist beendet.
 
 
Mit unserer Suchfunktion finden Sie einfach und bequem die passende Veranstaltung!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:
Montag - Dienstag - Freitag  
Mittwoch - Donnerstag
08.00-12.00 Uhr
09.00-12.00 Uhr